Tutorial 3 – Wie installiere ichein Freeware Flugzeug im FSX?


Wenn man den Flugsimulator einige Zeit benutzt hat, kommt automatisch der
Wunsch auf den Hangar zu erweitern. Das ist noch kein Problem, solange es sich
um Payware handelt. Da ist normalerweise bei jedem Flugzeug-Modell auch ein
funktionierendes Installationsprogramm im Kauf enthalten. Bei einigen Freeware Flugzeugen ist das natürlich auch der Fall. In diesem Tutorial wollen wir uns aber
mit der manuellen Installation beschäftigen. Das wird auch bei euch häufiger
vorkommen, da ein gutes Payware Flugzeug so um die 35,00 Euro kostet. Was
aber noch wichtiger ist, heute stehen sehr viele richtig gute Freeware Flugzeuge
zum Download, wer also nicht zu faul zum Suchen ist, braucht auch nichts zu
bezahlen.

Tutorial 3:
Hier wollen wir jetzt die Freeware der DC3 BUFFALO AIRWAYS installieren.
Der Download besteht aus der Datei „fsx_braddick_dc-3_tp_buffalo_airways.zip“.

Zuerst wird nach dem Download die *.zip Datei in ein nicht benutztes
Verzeichnis eurer Wahl entpackt. Ich habe da den Ordner TEMP als
Arbeitsverzeichnis erstellt. Für das Entpacken verwende ich dann immer
diesen Ordner.

Jetzt braucht ihr das Aircraft Verzeichnis des Flugsimulators. Normalerweise
sieht der Pfad so aus: D:FSXSimObjectsAirplanes
Nach dem Öffnen des Aircraft Ordners wird das Verzeichnis „Braddick_DC3TP Buffalo“
komplett in den Aircraft Ordner kopiert. Das sieht dann so aus:

Damit ist die DC 3 fertig installiert.
Jetzt startet ihr den Flugsimulator und wählt die DC 3 von Buffalo Airways aus
und könnt nach der Wahl eines Fluges gleich mit dem Flugzeug starten.

Sonderfälle:
Es kann sein das außer dem Verzeichnis „Braddick_DC3TP Buffalo“ noch ein Ordner
mit dem Namen „Effects“ mit entpackt worden ist. In diesem Fall müsst ihr den Inhalt
in den gleichnamigen FSX-Ordner kopieren. Der Pfad sieht normalerweise so aus:
D:FSXEffects. Da ich ja bei dem Installieren
eines Flugzeuges noch nicht weiß, ob ich das Aircraft nach dem Ausprobieren auch weiterbenutze, kopiere ich natürlich als Erstes den Original-Ordner „Effects“
(FSX) in mein temporäres Verzeichnis. Der Vorteil dieser Verfahrensweise ist,
sollte ich das Flugzeug nach dem Ausprobieren nicht mehr benutzen wollen, lösche
ich das FSX-Verzeichnis „Effects“ und kopiere den gesicherten Ordner „Effects“
wieder zurück in das FSX-Verzeichnis. Nach dem Löschen des Verzeichnisses „Braddick_DC3TP Buffalo“ habe ich den Original-Zustand des FSX wiederhergestellt
und meine Installation nicht zugemüllt.

Ich hoffe das ich euch mit diesem Tutorial helfen konnte und
bitte euch noch die Arbeit zu bewerten. Nur wenn ihr da mitmacht können
wir immer besser werden.

Polonyus

Ein Gedanke zu “Tutorial 3 – Wie installiere ichein Freeware Flugzeug im FSX?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.