SALS – Satellite Assisted Landing Systemals Freeware für den FSX von Glenn Copeland

Durch Zufall bin ich auf ein tolles System gestoßen, es nennt sich Satellite Assisted
Landing System und wurde von Glenn Copeland programmiert. Die Software kommt als
Freeware ursprünglich für den FS 2004 funktioniert aber im FSX (Flugsimulator X) genauso
gut. Wir haben das SALS System jetzt eine ganze Zeit getestet und sind durchweg von
den Leistungen begeistert. Wir benutzen das System in der Hauptsache auf kleinen
Flugplätzen auf denen kein ILS zur Verfügung steht. Was kann das System?

Satellite Assisted Landing System Version 9 FSX: Satelliten unterstützt.
SALS – mit Satellitendaten, bietet dieses Messgerät eine Gleitpfad / Anflugwinkel
Anzeige auf allen Start-und Landebahnen in der Flugsimulatorwelt. Indikatoren werden bei
der Landung ähnlich einem ILS verwendet und angezeigt. Das erfordert natürlich ähnliche
Techniken des Piloten, um die Anzeige zu zentrieren. SALS hat die Fähigkeit ein Flugzeug zu
beiden Seiten einer Landebahn, auf jedem Flughafen einschließlich Grasstreifen und Wasserflugzeug-Basen zu führen und mit einem hohen Maß an Präzision bei der Landung
zuzugreifen. Bei Fehlanflügen ist „Backcourse Führung“ beim ausgegebenen
Steigflug vorgesehen.

Damit SALS wirklich eine Hilfe für alle ist, habe ich eine Bilderserie auf einem
Flug von EDVY-Porta Westfalica nach EDDW Bremen gemacht. Die wichtigen Infos habe
ich markiert und beschriftet so das die Funktionsweise leichter zu erkennen ist.
Der Flug wurde mit dem Default Autopiloten durchgeführt, der vor dem Einschwenken zur Landebahn 09 087° abgeschaltet worden ist. Damit ihr wirklich alles erkennen
könnt, solltet ihr auf die Bilder klicken und die große Versionen bei euch
abspeichern dann könnt ihr später alles viel besser nachvollziehen. Im
Download sind alle Bilder, die Bedienungsanleitung und die Tipps enthalten.

Nach dieser Bilderserie bekommt ihr dann noch mal eine Erklärung der Funktionen
und Verfahrensweisen, die anzuwenden sind.

Auf diesem Bild bin ich kurz vor Bremen und habe gerade das SALS
eingeschaltet und bin dabei Flughafen und die entsprechende Landebahn
auszuwählen.




Der Flughafen EDDW Bremen ist angewählt und muss
nur noch auf dem Gerät bestätigt werden.




Jetzt noch schnell die gewünschte Landebahn auswählen und entern.




Das Gerät ist eingeschaltet, der Flughafen und die Landebahn angewählt,
jetzt zeigt das SALS schon die Position und den Gleitwinkel des eigenen
Flugzeuges an.




Hier bin ich kurz vor dem Einschwenken zur Landebahn 09 in 087°
und ihr könnt das an der Anzeige des SALS auch erkennen.




Immer noch vor dem Richtungswechsel auf 087°.




Hier ist die Anzeige nach dem Einkurven auf die
Richtung der Landebahn 09 auf 087°.




Die Anzeige für den Gleitpfad ist wegen der geringen Höhe vor dem
Aufsetzen weggefallen. Jetzt wird nur noch die Horizontale Lage angezeigt.



Hier kommt nochmal die sichtbare Anzeige des SALS kurz vor
dem Aufsetzen in EDDW Bremen auf der Landebahn 09.



Noch ein Bild über die Veränderung der Anzeige kurz vor dem Aufsetzen.



Jetzt stehen wir auf der 09 087° in EDDW Bremen nach dem Aufsetzen.



DER EINBAU DES GAUGES IM FSX:
DER EINBAU ERFOLGT NATÜRLICH ÜBER DIE DATEI „panel.cfg“
DES JEWEILIGEN FLUGZEUGES

Window00=SALS (AN DIE EINGEBAUTE POSITION ANPASSEN)

[Window00]
BACKGROUND_COLOR=0,0,0
size_mm=98,98
position=0
visible=0
windowsize_ratio=2.000
ident=210512
gauge00=SALSv9!SALSv9, 0, 0, 98, 98

(IN DIESER ZEILE KANN DIE AUSGABE GRÖSSE ANGEPASST
WERDEN KLEINER =1.500)

BEI DER AUSGABE GRÖSSE MUSS EIN BISSCHEN EXPERIMENTIERT WERDEN
MÖGLICHE WERTE VON =0,500 BIS =2,500
DER WERT IM BEISPIEL PASST GENAU ZU DER „Ants Tiger Moth“

Die Installation:
1) Die Datei „sals.zip“ wird in einen leeren Ordner entpackt.
2) Die Datei „SALSv9.cab“ wird in das Verzeichnis d:FSXGauges kopiert.
d:FSX steht für unsere Installation und muss von euch angepasst werden.
3) Jetzt kann der Einbau in die entsprechende panel.cfg erfolgen.
4) Das entsprechende Flugzeug aufrufen, Freiflug starten und SALS testen.

Betriebsanleitung – SALS – deutsch
Dateigröße = 215 KB

Betriebsanleitung - SALS - deutsch - downloaden...

SALS – Satellite Assisted Landing System
als Freeware für den FSX von Glenn Copeland
Dateigröße = 4,46 MB

Ryan ST und PT-16 FSX Oldtimer - downloaden...

============================================
Testrechner – verwendete Hardware:
Intel I7 860 mit 4 x 3700 MHZ
Asus P7P55D
8 GB RAM
Ati 5770 mit 1024 MB Ram

WIN 7 Ultimate 64 Bit
=============================================

Wenn ihr die Freeware Scenery ausführlich getestet habt, wäre es
ganz toll, wenn ihr noch eine Bewertung macht. Nur so können wir auch
sehen ob wir mit der Auswahl der Szenerien halbwegs richtig liegen.
================================================

Über eine objektive Bewertung freuen wir uns:
[ratings]
================================================

Polonyus

7 Gedanken zu “SALS – Satellite Assisted Landing Systemals Freeware für den FSX von Glenn Copeland

  1. Hallo, wo bzw an welcher Stelle wird die Konfiguration von Sals in die panel.cfg reinkopiert ?
    Hab das leider noch nicht gemacht, aber das ist genau das Programm das ich schon lange gesucht habe!

    Danke für die Rückantwort
    mfg
    Herbert Pflügl

    • Hallo Herbert,

      weisst Du zwischenzeitlich wie die Einbindung in die panel.cfg für Sals gemacht wird ? Stehe auch vor der Frage.

  2. Moin,

    die Einträge in den jeweiligen „panel.cfg’s“ könnt Ihr einfach mit dem Notepad (Editor) machen. Vorher aber Eure Originale sichern! Die Einträge einfach an letzter Stelle einfügen…kein Problem.

    • Vielen Dank für die schnelle Antwort.

      Noch eine Frage, müssen die Einträge unter “ Windows 00 “ am Schluss angehängt werden oder muss man bei Windows 00 eine neue fortlaufenden Nummer eingeben ?

      • Moin,

        Du musst eine Nummer zuteilen. Wenn z.B. „Windows 08“ Deine höchste Nummer in der Config-Datei ist, dann teile dem Eintrag „Windows 09“ zu. usw.

        Ich hoffe ich konnte etwas helfen. Schönes WE.

        • schönen Abend Andreas,

          danke für die Antwort, allerdings funktioniert es bei mir nur, wenn ich die neuen Zeilen direkt an das Windows00, also Hauptinstrument anhänge .
          Gerne würde ich es im Vcockpit unterbringen aber das ist mir noch nicht gelungen, geht das überhaupt? Vielleicht liegt es auch am Betriebssystem, ich habe XP.

          Schönen Sonntag noch

  3. Hallo, ich glaub ich bin zu blöd !!
    Hab alles so gemacht, wie beschrieben, aber nichts geht, keine neues Window, keine Anzeige, kein Fehler.
    Bitte vielleicht nochmal genau schreiben, was wo reinkommt.
    Habe FSX und mit Cessna 208B ausprobiert.
    Schönen Tag noch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.