EDRK Koblenz/WinningenFreeware für den Flugsimulator Xvon Günter Kraemer Flightport

Der Flugplatz Koblenz/Winningen ist 1970 entstanden. Der Aero-Club
Koblenz e.V war einer der ersten Nutzer des neuen Flugplatzes. In den 1980
Jahren wurde eine neue längere Start und Landebahn gebaut, damit auch größere
Flugzeuge starten und landen können. Auch die meisten Gebäude stammen aus
diesen Jahren. Außerdem ist in EDRK auch die Polizeihubschrauberstaffel des
Landes Rheinland-Pfalz in einem neuen Gebäude stationiert. Heute ist Koblenz
Winningen mit ca. 40 000 Flugbewegungen im Jahr einer der verkehrsreichsten
Verkehrslandeplätze in Deutschland.

Landebahnen:
06: 1.175m x 20m ASPH, TKOF 1.175m, LDG 995m
24: 1.175m x 20m ASPH, TKOF 995m, LDG 1.175m

Lage/Koordinaten:
Koblenz-Winningen EDRK
Verkehrslandeplatz
2,7 NM SW Koblenz
50°19,53 N 007°31,72 E, Elevation 640 ft

Quelle: flugplatz-koblenz-winningen.de
Malerisch gelegen direkt neben den Weinorten Winningen und Güls, nicht
weit entfernt von Koblenz und dem Deutschen Eck, wo Rhein und Mosel
zusammenfließen, liegt der Verkehrslandeplatz Koblenz-Winningen. Von hier
aus können Sie zu faszinierenden Rundflüge in Eifel, Hunsrück, Westerwald und
Taunus starten. Erleben Sie das Weltkulturerbe Mittelrheintal mit der Loreley
aus der Luft, oder fliegen Sie zu einer (oder gleich mehreren) der vielen
Burgen an Rhein und Mosel.

EDRK Koblenz/Winningen bei Google Maps:


Größere Kartenansicht

Die Scenery für den Flugsimulator X:
Der Designer Günter Kraemer von Flightport hat sich hier sehr viel Mühe
gegeben, um eine dem realen Vorbild nachempfundene Scenery zu erschaffen.
Alle Gebäude und Einrichtungen des Verkehrslandeplatzes EDRK sind in 3D selber
erstellt worden. Die Qualität der benutzten Texturen ist durchgehend gut.
Die Szenerie umfasst die Gebäude des Platzes sowie des angrenzenden
Industriegebietes. Als Orientierungspunkt ist der Fernmeldeturm auf dem
Kühkopf enthalten. Als weiteren Orientierungspunkt gibt es noch die
Autobahnbrücke der A61 über die Mosel bei Winningen. Bitte unbedingt neben
der Szenerie auch die aktuelle Version der Flightport-Library installieren
(mindestens Version 4.1.2), da ansonsten einige Objekte nicht zu sehen sind.

Unser Fazit:
Wirklich störende Fehler sind bei unserem Test nicht aufgetaucht. Auch unsere
FSX-Installation ist von unerklärlichen Vorkommnissen verschont geblieben.
Zusammenfassend kann man sagen, ihr bekommt eine gut und fehlerfrei erstellte
deutsche Scenery als Freeware. Eine tolle Möglichkeit die Sammlung deutscher
Airports und Verkehrslandeplätze zu vervollständigen. Einen weiteren Pluspunkt
möchte ich hier nicht unerwähnt lassen, die Belastung des benutzten Rechners
bleibt in einem jederzeit vertretbaren Rahmen. Die Scenery bekommt natürlich
eine ganz dicke Empfehlung zum Download.

Die Bilder aus dem Test könnt ihr euch in der Fotogalerie unterhalb
ansehen. Mit Bildern könnt ihr sicherlich viel besser entscheiden ob der
Flugplatz interessant für euch ist.


Wenn ihr auf das Bild klickt, wird es vergrößert und in einer Breite
von 900 Pixeln angezeigt. Beendet wird durch Drücken der ESC-Taste.



Installation:
1) Die Datei „FlightPort_Gmax_Lib_V_4_4_1.zip“ wird in einen leeren
Ordner entpackt.
2) Die Dateien aus dem Verzeichnis „Effects“ werden in den gleichnamigen
Ordner aus dem FSX-Hauptverzeichnis kopiert.
3) Der Ordner „FlightPort_Gmax_Lib“ wird in das Verzeichnis
„D:FSXAddon Scenery“ verschoben. (D:FSXAddon Scenery steht für
unsere Installation und sollte angepasst werden.
4) FSX starten und die Scenery in der Bibliothek anmelden,
danach den Flugsimulator wieder beenden.
5) Die Datei „Koblenz_Winningen_EDRK_X_V1_1.zip“ wird in einen leeren
Ordner entpackt.
6) Ihr erstellt einen Ordner mit dem Namen „EDRK“ und verschiebt die
Verzeichnisse „scenery und texture“ in diesen Ordner.
7) Jetzt kopiert ihr den Ordner „EDRK“ in das Verzeichnis
„D:FSXAddon Scenery“, startet den FSX und meldet die Scenery an.
8) Der Flugsimulator X wird wieder beendet und danach neu aufgerufen.
Dann wird der Flugplatz EDRK gewählt und ein Freiflug gestartet.

Wichtig:
Die Flightport-Lib muss eine niedrigere Priorität in der Szenerie-Bibiothek
des FSX haben als diese Szenerie.
Durch einen Doppelklick auf dei Datei „Scenery Konfigurator.exe“ startet
ihr die Konfiguration und könnt eure Installation anpassen.

EDRK Koblenz/Winningen
Freeware für den Flugsimulator X von Günter Kraemer Flightport
Dateigröße =7,28 MB

EDRK Koblenz/Winningen - downloaden...

Wie bei allen Szenerien von „FLIGHTPORT“ braucht ihr natürlich
zusätzlich immer die aktuelle FlightPort-Library (mind. V 4.2.2)
FlightPort-Library 4.4.1
Dateigröße =47,20 MB

FlightPort-Library 4.4.1 - downloaden...

============================================
Testrechner – verwendete Hardware:
Flugsimulator X – ACC
Intel I7 860 mit 4 x 3600 MHZ
Asus P7P55D
8 GB RAM
Ati 5770 mit 1024 MB Ram

WIN 7 Ultimate 64 Bit
=============================================

Wenn ihr die Freeware Scenery ausführlich getestet habt, wäre es
ganz toll, wenn ihr noch eine Bewertung macht. Nur so können wir auch
sehen ob wir mit der Auswahl der Szenerien halbwegs richtig liegen.
================================================

Über eine objektive Bewertung freuen wir uns:
[ratings]
================================================

Polonyus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.